#WIRSINDNEUSTADT

Spiel gegen die Wiener Viktoria kommenden Samstag, 21.9., 16 Uhr +++ Eröffnung der Wiener Neustadt Arena am Sa., 28.9.2019, ab 16:30 Uhr +++ Fotos SCWN vs. SC Neusiedl ab sofort in der Galerie +++ 1:2-Heimniederlage gegen den SC Neusiedl beim letzten Spiel im alten Stadion +++ 2:0-Auswärtssieg für unsere Amateure in Guntramsdorf +++

HISTORIE

Seit 1908

Gründungsjahr

1908

Klubfarben

Blau – weiß

Größte Erfolge

2010

Cupfinale gegen Sturm Graz

2009

Meister der 1. Division und Aufstieg in die Bundesliga

1993

Meister der Regionalliga Ost und Aufstieg in die Bundesliga (2. Division)

1985

Aufstieg in die Regionalliga

1974

Aufstieg in die Nationalliga

1965

Teilnahme am Europacup der Cupsieger

1965

Cupfinale gegen den LASK

1963

Meister der Regionalliga Ost und Aufstieg in die Staatsliga

1959

Meister der B-Liga und Aufstieg in die Staatsliga

1950

Aufstieg in die Staatsliga A

1936

Österreichischer Amateur-Staatsmeister

HISTORIE

Die Geburtsstunde des 1. Wiener Neustädter Sportklubs schlug im Jahre 1908.

Vorerst wurde mit den Wiener Vereinen Meisterschaft gespielt. 1922 trennte sich Niederösterreich vom Wiener Verband und gründete den Niederösterreichischen Fußballverband.
Die 1. Landesmeisterschaft von Niederösterreich wurde im Spieljahr 1922/23 durchgeführt. Es siegte der 1. Wiener Neustädter Sportklub. Es sollten noch viele Titel folgen.

Die NÖ Landesmeistertitel des 1. Wiener Neustädter Sportklubs: 1923, 1924, 1925 in den Zwanzigerjahren.

Eine Ausnahme gab es ab dem Jahr 1926: In NÖ gab es zwei Verbände: Den NÖFV und den VAFÖ (Vereinigung der Arbeiter-Fußball-Vereine Österreichs): Der 1. Wiener Neustädter Sportklub spielte im VAFÖ-Bewerb und holte sich dort
1929 und 1933 den NÖ-VAFÖ-Titel.

1934 kam es durch die politischen Ereignisse zur Auflösung des VAFÖ. Der Wiener Neustädter Sportklub musste in der 1. Klasse spielen und schaffte dort auf Anhieb den Meistertitel und stieg in die NÖ Landesliga auf. Es folgten die NÖ Landesmeistertitel 1936, 1937, 1946 und 1950.